Prof. Dr. I. De Florio
Universität Kassel
 
Lehrerfortbildung

 

Fortbildung für Fremdsprachenlehrer/innen an der Universität Kassel

Seit 1998 finden an der Universität Kassel im Bereich der Romanistik/Fremdsprachenlehr- und -lernforschung in regelmäßigen Abständen Fortbildungsveranstaltungen statt, bei denen Fremdsprachenlehrende aus verschiedenen Institutionen und Schulformen sowie Studierende der Universität Kassel fremdsprachenübergreifend zusammenarbeiten. 

Wichtige Ziele der Fortbildung für Fremdsprachenlehrer/innen an der Universität Kassel:

Die Teilnehmer/innen sollen durch die gemeinsame Arbeit erfahren, daß es neben einzelsprachspezifischen Charakteristika sprachübergreifende Ziele des Lehrens und Lernens fremder Sprachen gibt, die in Kooperation besser erreicht werden können, z.B.:

Die Teilnehmer/innen sollen sich Rechenschaft darüber ablegen, daß Lernprozesse und -produkte unabhängig vom Lernkontext (allgemeinbildende und berufliche Schulen, Studienseminare, Hochschulen, Volkshochschulen, betriebliche Weiterbildung) von den gleichen fragwürdigen Dichtomien bestimmt werden, z.B.:
Durch universitäre Lehrerfort- und -weiterbildung soll die „Theoriefeindlichkeit“ von Fremdsprachenlehrenden abgebaut werden, u.a. durch

Publikationen

Lernwerkstatt
Medienzertifikat
Interkulturelle Kommunikation

© deflorio