Handele stets so, dass sich durch Dein Handeln die Menge der Möglichkeiten in der Welt vergrößert.

(in Anlehnung an Heinz von Foerster)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Nachricht Nr. 5: 20. 07. 2009

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Es hat mich sehr gefreut, dass Sie in großer Zahl und mit hoher Motivation an der Informationsveranstaltung KUNS in Weilburg teilgenommen haben. Verschiedenen E-Mails konnte ich entnehmen, dass viele von Ihnen bereits fest angemeldet sind. That’s great!

Auf der Informationsveranstaltung haben Sie in großen Zügen erfahren, wie sich das Projekt zum kompetenzorientierten Unterricht in den modernen Fremdsprachen über die Jahre entwickelt hat.

Wichtiger ist, dass wir nach vorn blicken, denn wir, d.h. Herr Dr. Klewitz, Frau Koch (sowie weitere Teammitglieder) und ich selbst, wollen Sie möglichst gezielt und umfassend mit den neueren bildungspolitischen Konzepten vertraut machen – noch besser, als Sie es schon sind.

Dass Sie sich bereits kritisch-konstruktiv mit kompetenzorientiertem FSU auseinander gesetzt haben, zeigen Ihre Antworten bei der ersten Befragung. Die Ergebnisse werde ich in absehbarer Zeit an geeigneter Stelle hier auf meiner Website einstellen, und wir werden sie bei der 1. Modul-Veranstaltung  (2.-4. November 2009, RWS Kassel) miteinander besprechen. Ich habe mich über Ihre Bereitschaft, bei den Befragungen mitzuwirken, sehr gefreut. Merci beaucoup!

Unser Qualifizierungskonzept (vgl. Handout) basiert u.a. auf folgenden Grundsätzen:

  1. Ausgangspunkt sind Ihre Erfahrungen und Bedürfnisse.
  2. Die unterrichtspraktische Umsetzung steht im Mittelpunkt.
  3. Sie erweitern die notwendigen Kompetenzen möglichst selbsttätig.
  4. Bei der gemeinsamen Arbeit soll die Freude über das Erreichte nicht zu kurz kommen.

Weitere Informationen folgen zu Schulbeginn an dieser Stelle.

Mit vielen guten Gedanken

Inez De Florio-Hansen