Handele stets so, dass sich durch Dein Handeln die Menge der Möglichkeiten in der Welt vergrößert.

(in Anlehnung an Heinz von Foerster)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Nachricht Nr. 12: 01. 05. 2010

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

(Nachlese Fortbildungsveranstaltung Bildungsstandards E/F Module 1 und 2, Bad Wildungen, Ense-Schule)

Es ist immer wieder interessant für mich, auf Einwände und kritische Anmerkungen  angenehmer Menschen einzugehen.

Mein Gesamteindruck: Irgendwie haben wir die Kurve gekriegt!

In meiner Wahrnehmung haben sich die meisten von Ihnen auf den Weg zum kompetenzorientierten Unterrichten gemacht, wenn sie nicht bereits jetzt schon „wirkungsorientiert“ unterrichten. Aber man sollte Anregungen von außen (wie die überfällige Standardorientierung) nutzen, um die eigenen beliefs zu überdenken und gegebenenfalls zu revidieren. Man kann Gutes noch besser machen. Und die Praxis ist dank der Tatsache, dass Sie recht früh den Praxisbezug eingefordert haben, auch nicht zu kurz gekommen.

 

Wie besprochen, stelle ich Ihnen die zwei PPTs ein:

ppt Modul 1    98.00 KB      

ppt Modul 2    82.00 KB

Außerdem füge ich noch eine Zusammenfassung meines Aufsatzes von 2008: „Wer hat Angst vor Bildungsstandards? ...“ bei.

doc Zusammenfassung 39.00 KB

Falls Sie weitere Materialien wünschen, melden Sie sich bitte: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Leider kann ich am kommenden Donnerstag, 6. Mai 2010, nicht nach Bad Wildungen kommen. Das hätte mir gut gefallen, aber ich mache an diesem Tag Filmaufnahmen von Englisch- und Französischunterricht für die HKM- Fortbildungshandreichung.

Frau Schütz und Frau Schönbrodt werden Ihnen die Einladung zu meinem Workshop geben:

Thema: „Individualisierung im FSU – Videobeispiele aus dem Englisch- und Französischunterricht“

Zeit: Mittwoch, 19. Mai 2010, 15 bis 18 Uhr

Ort: Universität Kassel, Mönchebergstraße, Gießhaus

Die Veranstaltung ist inzwischen vom SSA Kassel (Stadt und Land) und dem IQ Wiesbaden akkreditiert worden; daher ist nun doch eine Anmeldung erforderlich unter Angabe der Akkreditierungsnummer. Alle Nähere erfahren Sie am Donnerstag, 6. Mai 2010.

 

Es würde mich sehr freuen, Sie bald wiederzusehen!

Inez De Florio-Hansen